Market

Upholstered Furniture

Industry

Möbel

Date

Polipol

„Es ging darum ein System einzusetzen, was in die Zukunft geht. Als wir Lectra kennengelernt haben, haben wir festgestellt, dass diese Denke im Hause Lectra vorhanden ist und gelebt wird, genauso wie wir das auch tun.“

Polipol

Um der steigenden Nachfrage nach Individualisierung gerecht zu werden ohne Kompromisse hinsichtlich Qualität, Rentabilität oder Lieferzeiten einzugehen, hat sich Polipol für den Bau eines hochmodernen Leder Kompetenzzentrums für Polstermöbel mit Lectra zusammengeschlossen. Ausgestattet mit der Lederzuschnittlösung von Lectra und eines von beiden Teams gemeinsam entwickelten, optimierten Produktionsprozesses konnte Polipol die Flexibilität und Effizienz seines Lederzuschnittprozesses in vielerlei Hinsicht verbessern. 

Herausforderung

Der Möbelmarkt entwickelt sich zunehmend in Richtung kundenspezifische, individuelle Möbel mit Kollektionen in hoher Varianten-Vielfalt. Die Herausforderung für Polipol ist es, sich an die Bedürfnisse der Verbraucher anzupassen und gleichzeitig die Fertigung und Lieferung von Möbeln zu konkurrenzfähigen Preisen, in einem angemessenen Zeitraum und der passenden Qualität  nachhaltig zu sichern.

Lösung

Das Polipol-Projekt erforderte Lectras gesamte Fachkompetenz. VersalisFurniture und die Offline-Nesting-Lösung machen die Fehlererkennung und das Nesting unabhängig vom eigentlichen Zuschnittprozess. Lederqualität und Lieferanten bereits bei der Anlieferung der Häute zu beurteilen, steigert Flexibilität und Effizienz. Materialeinsparungen und wesentlich kürzere Fertigungszeiten sind die Folge.

Die Firma Lectra ist für uns ein unverzichtbarer Partner, um das im Zuschnittbereich zu realisieren, was wir uns vorstellen.

Gerd J. Hemmerling

Chief Executive Officer

Furniture Production

Die Polipol Customer Story herunterladen

Herunterladen Herunterladen Herunterladen Herunterladen Herunterladen Herunterladen Herunterladen Herunterladen Herunterladen

Kontakt